This website is intended to provide information to a German audience only. You may continue browsing in this region or go to the website intended for your location.

Maquet Internetseiten erfassen pseudonymisiert bzw. anonymisiert statistische Informationen, die der Optimierung angebotener Funktionen und Leistungen dienen. Wenn Sie unser Angebot nutzen, setzen wir Ihr stillschweigendes Einverständnis zur Nutzung dieser Daten voraus. Weitere Informationen und wie Sie unsere Seiten anonym nutzen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SERVO-U™ ist ein weiterer Schritt in Richtung einfacherer lungenschonender Beatmung, verständlich und leicht zu implementieren. Entwickelt, um die Anwendungssicherheit für eine individuell angepasste Behandlung des Patienten zu erhöhen. Das heißt, mehr Patienten in allen Phasen der Beatmung – kontrolliert, unterstützt, nichtinvasiv sowie bei spontanen Atmungsversuchen – können von fortschrittlichen Strategien profitieren.

SERVO-U bietet:

  • Werkzeuge zur Unterstützung protektiver Beatmungsstrategien, wie ARDSNet and NAVA ®
  • Kontextbezogene Anleitungen, therapeutische Arbeitsabläufe und intuitive Benutzerinteraktion für alle Funktionen
  • Erweiterbare Plattform, die mit Ihren Anforderungen wächst

 

Eindrücke von Anwendern

„Es ist wirklich leicht, die Einstellungen zu finden, die man vornehmen möchte, und sie werden klar angezeigt – das ist ein echter Vorteil.” 
– Intensivmediziner, Kanada

„Für mich ist es eine sichere Investition – ein solides Produkt, auf dem man aufbauen kann, mit einem soliden Fundament.” 
– Intensivmediziner und Forscher, Brasilien

„Dieses neue Beatmungsgerät gibt mir mehr Sicherheit bei meinen Anwendungen. Bei Bedarf kann ich ohne zusätzliche Einarbeitung erweiterte Funktionen nutzen, beispielsweise in der Bereitschaft.” 
– Intensivmediziner, Pädiatrie, Finnland

Ein Intensiv-Beatmungsgerät mit bisher unerreichter Sensoren- und Steuergeschwindigkeit. Arbeitsabläufe, wie ARDSNet und NAVA® zur Unterstützung lungenschonender Beatmungsstrategien. Äußerst intuitive Bedienung über Touchscreen. Kontextbezogene Darstellungen, Dialoge und Empfehlungen mit praktisch positionierten Tastenkürzeln. Jeder dieser Vorteile wäre schon ein Grund, das Gerät genauer zu betrachten. Alle diese Vorteile in einem Gerät? Ein mechanisches Beatmungsgerät ist eine Investition für die nächsten zehn Jahre.

Zahlreiche Optionen für protektive Beatmung

SERVO-U™ ist ein weiterer Schritt in Richtung einfacherer Beatmung, verständlich und leicht zu implementieren. Unterstützt Sie dabei, die Anforderungen des Patienten zu erkennen und entsprechend zu handeln. Es werden klinisch dokumentierte Werte wie VT/PBW und der respiratorische Vitalparameter Edi generiert, die am Bildschirm angezeigt und leicht für Trendberechnungen verwendet werden können.

 

Support for ARDSnet strategies

Unterstützung für ARDSnet-Strategien

Die Bedeutung lungenschonender Tidalvolumina ist gut dokumentiert.1,2,3 SERVO-U berechnet automatisch das Tidalvolumen pro Kilogramm des prognostizierten Körpergewichts (VT/ PBW) und hilft so, die ARDSNet Protokollstrategien einzuhalten. Dieser zeitsparende neue Grundwert wird kontinuierlich gemessen und Trends werden berechnet, was die Anpassung der Beatmungsparameter in allen Modi erlaubt.

 

Entscheidungsunterstützung mit Hilfe von Edi

Das am Bildschirm angezeigte respiratorische Vitalzeichen Edi (Elektrische Aktivität des Zwerchfells), hilft Ärzten, die spontanen Atemanstrengungen des Patienten zu verfolgen. Es unterstützt darüber hinaus das Sedierungs-Management in allen Beatmungsmodi sowie im Bereitschaftsmodus (Standby). Diese akkuraten Informationen am Bildschirm ermöglichen korrektes und zeitnahes Reagieren auf Veränderungen in der Beatmung.4,5

 

Ventilation support synchronized by the patient's brain

Beatmungsunterstützung synchron zur Gehirnaktivität des Patienten

Neural regulierte Beatmungsunterstützung (Neurally Adjusted Ventilatory Assist, NAVA) ist der Beatmungsmodus, der das Edi-Signal für die Beatmungsunterstützung mit der Gehirnaktivität synchronisiert nutzt. Der therapeutische NAVA-Workflow unterstützt den Arzt in allen Phasen der NAVA-Therapie. Dazu zählt die Unterstützung bei der Auswahl des Edi-Katheters, bei der Berechnung der Insertionslänge, bei der Katheterpositionierung, und die NAVA-Vorschaufunktion zur leichteren Anpassung der NAVA-Moduseinstellungen.

Mehr lesen über NAVA...

Schafft Anwendungssicherheit am Krankenbett

Das SERVO-U Beatmungsgerät wurde entwickelt, um die Anwendungssicherheit für eine individuell angepasste Behandlung des Patienten zu erhöhen. Es unterstützt Sie am Krankenbett bei jedem Ihrer Schritte. Das Menü führt Sie direkt zu den benötigten Funktionen, und die Bedieneinheit zeigt genau an, was geschieht. Kontextbezogene Anleitungen am Bildschirm, wie SAFETY SCALE™, Tutorials und Eingabeaufforderungen, helfen Ihnen dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen.

 

Informed decisions at bedside

Fundierte Entscheidungen am Krankenbett

Anleitungen und andere kontextbezogene Informationen helfen Ihnen dabei, zu verstehen, wie die vorgenommenen Veränderungen sich auf die Atmung des Patienten auswirken. Mit SAFETY SCALE sind schnelle Änderungen möglich; das klare Feedback des Tools hilft Ihnen dabei, für Ihre Patientenkategorie ungewöhnliche Bereiche zu vermeiden.

 

On screen tutorials

On-Screen-Tutorials

On-Screen-Tutorials unterstützen Sie bei der Auffrischung Ihrer Kenntnisse und bei der Anwendung von Einstellungen und Beatmungsmodi. Leicht zu finden und stets am Krankenbett in Sekundenschnelle verfügbar.

 

Tools to help you evaluate the patient´s condition

Werkzeuge zur Unterstützung des Anwenders bei der Beurteilung des Zustands des Patienten

SERVO-U gibt Ihnen die Möglichkeit, Patientendaten zur Überprüfung, sowie für Forschungs- und Schulungszwecke mit Anderen zu teilen. Am Krankenbett und an jedem Ort Ihrer Wahl. Dazu kann entweder der eingebaute 72-Stunden-Trend oder die Aufzeichnungsfunktion verwendet werden. Bei einer Aufzeichnung ermöglicht SERVO-U die Erfassung der jüngsten Ereignisse, mit Funktionen für vorher und nachher.

 

Optimized alarm management

Optimiertes Alarm-Management

Das Alarm-Managementsystem umfasst kurze Erklärungen, die Sie bei der Reaktion auf Alarme unterstützen. Die betroffenen Werte werden markiert dargestellt, mit direktem Zugriff auf die zu verändernden Werte. Das Alarm-Management eines SERVO® Beatmungsgeräts war noch nie so einfach.

 


Machen Sie Ihre Investition zukunftssicher

Der Kauf eines Beatmungsgeräts ist eine bedeutende Investition, und Sie möchten sicher sein, dass Sie eine gute Wahl getroffen haben. Deshalb wurde SERVO-U auch so entwickelt, dass es mit Ihren Anforderungen wachsen kann. Sie können das Gerät nach Ihren aktuellen Anforderungen konfigurieren und wirtschaftlich erweitern, wenn sich diese Anforderungen ändern sollten oder wenn neue Funktionen verfügbar sind.

 

MCare® Services

Leistung vom ersten Tag an mit skalierbaren Dienstleistungen

MCare® Services bieten Mehrwert vom ersten Tag an und gewährleisten, dass Ihr System den ganzen Lebenszyklus hindurch mit Spitzenleistung arbeitet, so dass das medizinische Personal alle Funktionen optimal nutzen kann. MCare Remote Services und das MCare Portal unterstützen Sie darüber hinaus beim Zugriff und bei der Überwachung von Informationen zu den Stationen und Maquet Original-Verbrauchsmaterialien sorgen für garantierte Leistung.

 

Ergonomic design

Das ergonomische Design bietet Flexibilität

Das ergonomische Design ermöglicht die Positionierung des Systems links oder rechts vom Krankenbett. Es kann außerdem an einer Deckenversorgungseinheit, einem Gerätewagen oder direkt am Bett befestigt werden.

 

Interchangeable product modules

Austauschbare Gerätemodule

Austauschbare Hardwaremodule und Komponenten bedeutet, dass dieselbe Funktion zu unterschiedlichen Zeiten auf gemischt ausgestatteten SERVO Beatmungsstationen verwendet werden kann und so die Gesamtkosten reduziert werden.

 


Teil einer innovativen Produktreihe von Beatmungsgeräten 

Die Produktreihe der SERVO Beatmungsgeräte war von Anfang an innovativ. SERVO-U ist nicht anders. Ärzte, Atemtherapeuten, Pflegepersonal und Biomediziner aus der ganzen Welt haben uns dabei geholfen. Wenn Sie bisher SERVO-U nicht getestet haben, sollten Sie es jetzt tun. Maquet ist davon überzeugt, dass sich damit Ihre Sichtweise über Lebenserhaltungssysteme für immer ändert.

1. Beatmung mit niedrigeren Tidalvolumina als bisher üblich für akute Lungenverletzungen und das akute Atemnotsyndrom. The Acute Respiratory Distress Syndrome Network. N Engl J Med. 2000 May 4;342(18):1301-8. 
2. Terragni PP, Rosboch G et al. Tidal hyperinflation during low tidal volume ventilation in acute respiratory distress syndrome. Am J Respir Crit Care Med. 2007 Jan 15;175(2):160-6. 
3. Rosenberg AL, Dechert RE et al. Review of a large clinical series; association of cumulative fluid balance on outcome in acute lung injury: a retrospective review of the ARDSNet tidal volume study cohort. J Intensive Care Med. 2009 Jan-Feb;24(1):35-46. 
4. Bellani G, Mauri T et al. Estimation of patient’s inspiratory activity of the diaphragm. Crit Care Med. 2013 Jun;41(6):1483-91. 
5. Dres M, Schmidt M et al. Diaphragm electromyographic activity as a predictor of weaning failure. Intensive Care Med. 2012 Dec;38(12):2017-25.

Das Original zählt

Es ist nicht wichtig, wie ausgefeilt die Supportplattform ist, wenn die Schnittstelle, die ihre Fähigkeiten mit dem Patienten verbindet, nicht einwandfrei funktioniert. Durch die Entscheidung für original Verbrauchsmaterialien von Maquet können Sie sicher sein, alle Vorteile des Maquet SERVO-i® auch wirklich nutzen.

Maquet Verbrauchsmaterialien:

  • sind vollständig getestet und zugelassen
  • sind aus Maerial von Top-Qualität und haben erstklassiges Design
  • garantieren volle Funktionstüchtigkeit und Leistung
  • minimieren das Risiko ungeplanter Ausfallzeiten und gewährleisten optimale Performance über die gesamte Lebensdauer des Systems

Maquet hat ein komplettes Sortiment von Masken, Atemsystemen/-kreisläufen sowie patientenspezifischen Schnittstellenoptionen für die SERVO-Beatmungsgeräte entwickelt. Jede dieser Optionen wird in hoher Qualität gefertigt, um permanenten Zugang zu den wichtigsten Supportfunktionen der Plattform zu gewährleisten und gleichzeitig für mehr Komfort und Sicherheit für den Patienten zu sorgen. 

Filters and humidifiers

Filter und Befeuchter

Der einzigartige Servo Duo Guard-Filter wurde speziell für vernebelte Medikamente entwickelt. Er kann 48 Stunden ohne Auswechseln verwendet werden. Er trägt auch zu einer sicheren Arbeitsumgebung für Ihr Personal bei und schützt gleichzeitig das Beatmungsgerät, was dessen lange Lebensdauer sicherstellt.

Servo-Befeuchter bieten eine optimale Kombination aus hoher Effizienz und geringem Widerstand sowie kleinem Volumen. Die Servo-Befeuchter sind in Ausführungen mit oder ohne Bakterien-/Virenfilter erhältlich, befeuchten und reduzieren das Kontaminationsrisiko für Patient und Gerätschaften. Maquet liefert sowohl aktive als auch passive Befeuchter. 

Non-invasive ventilation (NIV) masks

Masken für nicht-invasive Beatmung (non-invasive ventilation, NIV)

Die NIV-Gesichtsmasken sind nicht belüftet und wurden speziell entwickelt, um die Atmung bei Patienten mit akuter oder chronischer Atemnot oder mit Atemstillstand zu erleichtern. Das weiche Membranpolster sorgt für eine komfortable Abdichtung, die einfach an den Patienten angepasst werden kann. Die NIV-Masken sind in einer Vielzahl von Größen sowie als wiederverwendbare oder Einwegartikel erhältlich. 

 

Reusable and disposable breathing systems

Wiederverwendbare und Einweg-Atemsysteme

Die Atemsysteme haben ein geringes Gewicht und ein glattes Innendesign, um den Flow-Widerstand zu minimieren. Sie können mit aktiven oder passiven Befeuchtern ausgestattet werden.

 

 

Neonatal prongs and masks

Prongs und Masken für Neugeborene

Das Miniflow®-System ist ein Komplettsystem für NIV NAVA und nasale CPAP. Das Gewicht des Miniflow-Adapters wurde minimiert und der Geräuschpegel des Systems ist niedrig. Die Pflegekraft kann zwischen Prongs und Masken wechseln, um Komplikationen zu vermeiden. Entwickelt für möglichst kleines Totraumvolumen.

Bestellung von Verbrauchsmaterialien

Zur Bestellung von Verbrauchsmaterialien wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Maquet Vertretung. Sie können uns eine Nachricht mit Hilfe des Kontaktformulars im unten stehenden Link senden oder uns via Telefon oder Fax kontaktieren.

Kontakt

Bestellungen

Um eine Bestellung aufzugeben oder mehr über ein Maquet Produkt, Zubehör oder therapeutische Lösungen zu erfahren, steht der zuständige Vertriebsmitarbeiter gern zur Verfügung.

Weiterführende Informationen