This website is intended to provide information to a German audience only. You may continue browsing in this region or go to the website intended for your location.

Maquet Internetseiten erfassen pseudonymisiert bzw. anonymisiert statistische Informationen, die der Optimierung angebotener Funktionen und Leistungen dienen. Wenn Sie unser Angebot nutzen, setzen wir Ihr stillschweigendes Einverständnis zur Nutzung dieser Daten voraus. Weitere Informationen und wie Sie unsere Seiten anonym nutzen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Downloads


    Downloads sind für dieses Produkt nicht verfügbar.

Das ROTAFLOW Zentrifugalpumpensystem bietet hochmoderne Zentrifugalpumpentechnologie für beste Leistung und maximale Sicherheit.

Das ROTAFLOW Zentrifugalpumpensystem ist ein Bestandteil der HL 20 Herz-Lungen-Maschine und kann auch als vollständig unabhängige, freistehende Einheit verwendet werden.

ROTAFLOW Konsole

  • Die ROTAFLOW Konsole wird unabhängig als freistehende Konsole mit eigener Reservebatterie und Stromversorgung betrieben.
  • Sie ist eine optimale Ergänzung der HL 20 Herz-Lungen Maschine und kann auch auf ihr verwendet werden.
  • Das kompakte Design enthält eine Anzeige, damit alle wichtigen Werte auf einen Blick zu sehen sind.
  • Die einzigartige Fluss- und Luftblasenmessfunktion ist ein integraler Bestandteil des ROTAFLOW Systems.

In die HL 20 Herz-Lungen-Maschine integriert

  • Die ROTAFLOW Konsole als HL 20-Pumpenmodul ist voll in die HL 20 Herz-Lungen-Maschine integriert.
  • Bei dieser Konfiguration steuern und überwachen alle HL 20-Überwachungseinheiten Parameter wie Druck-, Luftblasen- und Niedrigpegel-Sensoren.
  • Die ROTAFLOW Zentrifugalpumpe wird leise und reibungslos bei sicherer Niedrigspannung von der ROTAFLOW Konsole betrieben.
  • Es gibt keine weiteren anzuschließenden Kabel.

Kompakte Größe, geringes Gewicht

  • Die ROTAFLOW Konsole ist flexibel: sie kann leicht von der HL 20 abgenommen und neu installiert werden, indem die Einheit einfach angehoben oder anhand der Führungsstifte neu positioniert wird.

Weitere Merkmale als HL 20-Pumpenmodul:

  • Kontrolliert durch alle Überwachungseinheiten (Luftblasen, Druck, Level)
  • Option für pulsierenden Fluss-Modus

Ein Kabel – drei Funktionen

  • Der einzigartige Aufbau des ROTAFLOW Pumpenantriebs enthält ebenso Durchflusssensor und Luftblasendetektor in einer modernen Einheit.
  • Der Blutfluss wird im Pumpenauslass präzise mit der Ultraschall-Übertragungszeittechnologie gemessen.
  • Teure Einweg-Durchflusssonden und zeitaufwendige Schlauchverbindungen gehören nun der Vergangenheit an.

Optimale Flexibilität

  • Die Schwenkarm-Halterung sorgt für die ideale Positionierung der Zentrifugalpumpe mit höherer Flexibilität bei der Bedienung und ermöglicht die Verwendung von kürzeren Schläuchen.
  • Zur weiteren Steigerung der Bedienerfreundlichkeit enthält das spezielle Kühlsystem dieses robusten Antriebs keine schmutzfangenden Rillen: eine glatte Oberfläche zur schnellen und einfachen Reinigung.

Der ROTAFLOW Notantrieb

  • Der Notantrieb ist für sichere Handhabung und zur schnellen Befestigung an der Stange konzipiert, wenn jede Sekunde zählt.
  • Während des Betriebs im manuellen Modus zeigt die integrierte LED die Umdrehungen pro Minute an.
Sicherheits-
Zertifikat CE 0413
Normen IEC 60601-1, Typ B, Klasse I
EMI EN 60601-1-2
Klassifikation (MDD, Anhang IX) IIb
Wasserschutz IP 64
Maximale Durchflussabweichung im Falle eines Fehlers +20 %
Geschwindigkeits-
Bereich 0 bis 5000 U/min
Display-Auflösung 1 U/min
Display-Genauigkeit ± 20 U/min
Durchfluss-
Bereich 0 bis 9,99 l/min
Display-Auflösung 0,01 l/min
Display-Genauigkeit 0 bis 1 l/min 0,07 l/min + Offset-Drift
Display-Genauigkeit 1 bis 9,99 l/min 7 % des aktuellen Werts + Offset-Drift
Max. Offset-Drift 0,05 l/min


Umgebungsbedingungen
  Betrieb Lagerung Transport
Temperatur 17 °C bis 40 ° C –18 °C bis + 45 °C –18 °C bis + 55 °C
Relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) 30 % bis 75 % 10 % bis 96 % 10 % bis 96 %
Luftdruck 87 bis 106 kPa 70 bis 106 kPa 70 bis 106 kPa

ROTAFLOW Konsole

Sicherheits-
Zertifikat CE 0413
Normen IEC 60601-1, Typ B, Klasse I
EMI EN 60601-1-2
Klassifikation (MDD, Anhang IX) IIb
Wasserschutz IP 64
Maximale Durchflussabweichung im Falle eines Fehlers +20 %
Geschwindigkeits-
Bereich 0 bis 5000 U/min
Display-Auflösung 1 U/min
Display-Genauigkeit ± 20 U/min
Durchfluss-
Bereich 0 bis 9,99 l/min
Display-Auflösung 0,01 l/min
Display-Genauigkeit 0 bis 1 l/min 0,07 l/min + Offset-Drift
Display-Genauigkeit 1 bis 9,99 l/min 7 % des aktuellen Werts + Offset-Drift
Max. Offset-Drift 0,05 l/min


Umgebungsbedingungen
  Betrieb Lagerung Transport
Temperatur 17 °C bis 40 ° C –18 °C bis + 45 °C –18 °C bis + 55 °C
Relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) 30 % bis 75 % 10 % bis 96 % 10 % bis 96 %
Luftdruck 87 bis 106 kPa 70 bis 106 kPa 70 bis 106 kPa

ROTAFLOW Antriebselement

Sonstiges
Kopplung magnetisch
Geschwindigkeits- 0 bis 5000 U/min
Druck max. 750 mmHg
Durchflussmesser Ultraschall
Luftblasensensor Ultraschall
Pumpenstopp Luftblasen > 5 mm (0,065 cm 3)
Motor bürstenlos, Gleichstrom
Spannung +24 V

 

Abmessungen ohne Halter
Durchmesser × Länge 102 x 150 mm
Aktionsradius der Halterung ca. 470 mm
Gewicht ca. 3,2 kg

ROTAFLOW Notfalleinheit

Geschwindigkeits-Display
Bereich 1500 bis 5000 U/min
Auflösung 500 U/min
Genauigkeit ±250 RP
Abmessungen ohne Halter
Durchmesser × Länge 102 x 270 mm
Länge (gefalteter Griff) 185 mm
Sonstiges
Kopplung magnetisch
Getriebe 1:39
Aktionsradius der Halterung ca. 210 mm
Gewicht ca. 2,2 kg

ROTAFLOW Zentrifugalpumpe

Druck max. 750 mmHg
Durchfluss 0 bis 10 l/min
Anschlüsse 3/8 Zoll
Material Polykarbonat
Rotordurchmesser 50 mm
Oberfläche 190 cm 2
Vorfüllvolumen 32 ml

Bestellungen

Um eine Bestellung aufzugeben oder mehr über ein Maquet Produkt, Zubehör oder therapeutische Lösungen zu erfahren, steht der zuständige Vertriebsmitarbeiter gern zur Verfügung.

Weiterführende Informationen